Brandeinsatz Wiedenbrücker Straße


Eine Einbruchmeldeanlage bewahrte am Dienstagnachmittag den Besitzer einer Scheune vor schweren Schaden. Durch den Alarm auf seinem Handy wurde er frühzeitig auf einen brennenden Gabelstapler in seiner Scheune aufmerksam und verständigte unverzüglich die Feuerwehr. Durch die Leitstelle des Kreises Warendorf wurde der Löschzug Oelde alarmiert, welcher mit 33 Kräften und 8 Fahrzeugen zur Einsatzstelle an der Wiedenbrücker Straße ausrückte. Vor Ort drang schon dichter Rauch aus dem Dach der Scheune, in der nicht nur der Stapler stand, sondern auch noch eine Vielzahl an Holzpaletten gelagert waren. Ein Trupp unter Atemschutz konnte den im Vollbrand befindlichen Gabelstapler innerhalb kurzer Zeit ablöschen. Für ein wenig  Brisanz sorgte eine Gasflasche, mit welcher der Stapler angetrieben wurde und die von Flammen beaufschlagt wurde. Diese wurde durch die Feuerwehrkräfte in Freie verbracht und mit Wasser heruntergekühlt. So konnte auch diese Gefahr schnelle gebannt werden. Die Scheune wurde abschließend mit einem Lüfter entraucht. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.