Gefahren bei Trockenheit


Sonne und anhaltende Wärme mit geringen bis ausbleibenden Niederschlägen sorgen auch in Deutschland immer häufiger zum auftreten von Wald- und Flächenbränden. Da bereits einzelne Funken zum Auslöser von Waldbränden werden können, möchten wir Ihnen nachfolgend Tipps und Ratschläge an die Hand geben, um die Gefahr von Wald- und Flächenbränden möglichst gering zu halten.


- Das in Deutschland geltende Rauchverbot in Wäldern ist in jedem Fall zu befolgen.

- Das Grillen oder entzünden von Feuerstellen in Waldgebieten ist verboten.

- Fahrzeuge sollten nicht auf trockenen Flächen wie Feldern und Wiesen geparkt werden.

- Unkraut sollte sicherheitshalber durch Handarbeit entfernt werden.

- Lagerfeuer, auch in Feuerschalen sollten verhindert werden.

- Zigarettenkippen & andere heiße Gegenstände nicht in die Umwelt werfen.

- Auf Feuerwerke sollte verzichtet werden.


Sollten Sie eine Rauchentwicklung oder einen Brand wahrnehmen, zögern Sie nicht und verständigen Sie umgehend den Notruf (112).

Eigene Löschversuche sollten nur erfolgen, wenn eine Eigengefährdung ausgeschlossen werden kann.


Ob aktuell eine Gefahr für Ihre Region vorliegt erfahren Sie auf der Homepage des Deutschen Wetterdienstes.

Hier geht es zum Waldbrandgefahrenindex

Hier geht es zum Graslandfeuerindex