Spende Zugführerlehrgang


Zwei volle Wochen mit insgesamt 70 Stunden Unterricht sowie diversen langen Diskussionen nach „Feierabend“ prägten den Lehrgang ZF-Basis 07/2022 am Institut der Feuerwehr NRW (IdF NRW). Neben spannenden Theorieinhalten standen auch praktische Zugübungen sowie unzählige Planbesprechungen auf dem Programm des Lehrgangs. 26 Kameraden aus diversen Freiwilligen Feuerwehren des Landes NRW hatten sich zum Ziel gesetzt zusammen als eine Einheit den Lehrgang erfolgreich abzuschließen. Auch ein Mitglied des Löschzugs Oelde gehörte zu den erfolgreichen Absolventen.

Dieser Zusammenhalt und die hohe Kameradschaftlichkeit sorgten nicht nur für ein glanzvolles Ergebnis, 26 neue Zugführer wurden am letzten Tag in die Wehren entlassen, sondern auch für eine volle Lehrgangskasse nach Abschluss. Deren Inhalt in Höhe von 315 € spendete der Lehrgang an Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 30.000 Kinder wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt. Davon sind knapp 7.500 Kinder und Jugendliche so schwer verletzt, dass sie stationär behandelt werden müssen. Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. setzt sich seit 1993 bundesweit für die bestmögliche Versorgung jedes einzelnen Kindes ein. Die Initiative berät und begleitet Familien mit brandverletzten Kindern und Jugendlichen, deren Leben sich durch einen derartigen Unfall schlagartig ändert. Gleichzeitig möchte Paulinchen durch Aufklärungsarbeit Kinder vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen schützen. Paulinchen bietet eine kostenfreie Beratungshotline (0800 0 112 123) und kostenloses Infomaterial unter www.paulinchen.de.