Verkehrsunfall  BAB 2  FR Hannover


In der Nacht zu Samstag ereignete sich gegen 00:50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der A2 in Höhe km 360 in Fahrtrichtung Hannover. Ein Hammer fuhr mit einer Mercedes-Benz S-Klasse dabei mit hoher Geschwindigkeit auf der mittleren Fahrspur auf einen LKW auf. Dabei wurde die S-Klasse im Bereich der Beifahrerseite aufgerissen und das Dach eingedrückt. Das Fahrzeug schleuderte nach dem Zusammenprall noch über zweihundert Meter und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der 26-jährige Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Entgegen erster Meldungen, er sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte er dieses noch selbstständig verlassen. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und einem Krankenhaus in Gütersloh zugeführt. Da alle drei Fahrstreifen der Autobahn mit Trümmerteilen übersät waren, musste die Richtungsfahrbahn Hannover zwischenzeitlich komplett gesperrt werden, anschließend konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Durch die Autobahnmeisterei wurde eine Kehrmaschine zur Reinigung der Fahrstreifen eingesetzt. Das Fahrzeugwrack musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Oelde rückte mit dem Löschzug Oelde, zwei Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug aus. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.