Löschzüge Oelde
  • Informationen

    Die Gründungsversammlung für den Löschzug Oelde fand am 15. Mai 1881 im Lokal des Brauereibesitzers A. Disselhof statt, wo unter anderem auch der Chef der Wehr Amtsrichter Schwarze gewählt wurde. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden unter anderem eine Löschmannschaft, eine Ordnungsmannschaft, eine Rettungsmannschaft und eine Wassermannschaft aufgestellt.  Im Jahr 1953 zog die Feuerwehr in das bis 2017 genutzte Gerätehaus an der Overbergstraße um. Informationen zum neuen Standort finden Sie im Bereich „Gerätehaus“. Als der größte und mitgliederstärkste Löschzug im Stadtgebiet Oelde werden dort einige Sonderfahrzeuge wie z.B. Drehleiter, Rüstwagen, Schlauchwagen 2000, Gerätewagen Gefahrgut vorgehalten. Auch Abrollbehälter des Kreises Warendorf sind dort untergestellt und werden im Alarmfall durch den Löschzug Oelde oder den Löschzug Ahmenhorst besetzt.

    Die Übungen des Löschzuges Oelde finden alle zwei Wochen freitags statt. 

  • Gerätehaus

    Das Gerätehaus des Löschzuges Oelde befindet sich seit 2017 an der Wiedenbrücker Str. 5.
    Hier sind in den Gebäuden alle Fahrzeuge des Löschzuges sowie der hauptamtlichen Wache und des Rettungsdienstes untergebracht.  Auch die Jugendfeuerwehr und der Musikzug haben hier ihren Standort.

    Insgesamt bietet das Gebäude Platz für 18 Fahrzeuge der Feuerwehr sowie 5 Fahrzeuge des Rettungsdienstes. Hinter weiteren Toren befinden sich eine Desinfektionshalle, Werkstattbereich, Waschhalle und ein großer Lagerbereich.

    1
    true
  • Fahrzeuge
    2
    true
    Oelde1-MTF-1
    Hersteller: VW T4
    Baujahr: 1998
    Oelde1-HLF20-2
    Hersteller: Iveco Magirus
    Baujahr: 2009
    Löschmittel: 1600 Liter Wasser, sowie 120 Liter Schaummittel
    Pumpe: 2000l/min bei 10bar
    Oelde1-DLK23-1
    Hersteller: Iveco Magirus
    Baujahr: 2009
    Rettungshöhe: 30m
    Nennrettungshöhe 23m
    Oelde1-ELW1-1
    Hersteller: MB - Sprinter
    Baujahr: 2018
    Besonderes: 2 IDECS Arbeitsplätze, Fireboard,
    Teklite Lichtmast
    Oelde1-TLF4000-1
    Hersteller: MAN - Rosenbauer
    Baujahr: 2016
    Löschmittel: 5000 Liter Wasser, sowie 500 Liter Schaummittel
    Pumpe: 3000l/min bei 10bar
    Oelde1-RW-1
    Hersteller: MAN TGM 18.340
    Aufbauhersteller: Rosenbauer
    Baujahr: 2020
    Oelde1-LF10-1
    Hersteller: Iveco Magirus
    Baujahr: 2016
    Löschmittel: 1200 Liter Wasser, sowie 120 Liter Schaummittel
    Pumpe: FPN10-2000
    Oelde1-GW-L2-1
    Hersteller: MAN 
    Baujahr: 2019
    Oelde1-GWG-1
    Hersteller: MB - Schmitz
    Baujahr: 1990
    Oelde1-KdoW-2
    Hersteller: Ford S-Max
    Baujahr: 2011
    Oelde1-MTF-2
    Hersteller: VW Crafter - Müller
    Baujahr: 2015
    Oelde1-SW2000-1
    Hersteller: Mercedes Benz
    Baujahr: 1983
    Besonderheit: Geländegängig mit 2000m B-Schlauchleitungen
    Oelde1-WLF-1
    Hersteller: MAN
    Baujahr: 2018
    Trägerfahrzeug AB-MANV
    Oelde1-LF20 KatS-1
    Hersteller: Mercedes-Benz
    Fahrzeugaufbau: Rosenbauer
    Baujahr: 2020
    Besonderheit: Hierbei handelt es sich um ein Katastrophenschutzfahrzeug, welches durch das Land NRW angeschafft wurde und im Einsatzfall durch den LZ Oelde besetzt wird. 
    Oelde1-RTB-1
    Hersteller: Barro Bootsbau
    Baujahr: 2017
    WAF-WLF26-KR-1
    Hersteller: MAN
    Baujahr: 2014
    Besonderheit: Lastenkran,
    Trägerfahrzeug AB-Schaum
  • Mannschaft
    1
    true
    Die aktive Mannschaft des Löschzug Oelde besteht aktuell aus 107 Kameradinnen und Kameraden.

    Stand: 10/2019
  • Ansprechpartner
    1
    true
    Rolf Vennewald
    Löschzugführer
    Brandoberinspektor
    Michael Schnier
    Löschzugführer
    Brandoberinspektor
    Markus Becker
    stellv. Löschzugführer
    Brandoberinspektor
    Torsten Gentzsch
    stellv. Löschzugführer
    Stadtbrandinspektor
    Michael Gröne
    stellv. Löschzugführer
    Brandinspektor