Ausbildung
  • Brandmeister/in

     Vorraussetzungen

    • Hauptschulabschluss 
    • Interesse am Umgang mit feuerwehrtechnischen Geräten 
    • psychische und physische Belastbarkeit 
    • Verantwortungsbewusstsein 
    • Handlungsfähigkeit in Notsituationen 

    Ausbildungsinhalte

    Die / der Auszubildende erhält die Dienstbezeichnung Brandmeisteranwärter/in. Die Ausbildungsdauer beträgt 18 Monate.


    Die Rettungssanitäterausbildung ist im Rahmen der Ausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst vorgeschrieben. Unterrichtsinhalte sind zum Beispiel Stressbewältigung, Physik, Notfalltraining und der Umgang mit Chemikalienschutzanzügen. Für den 1. Ausbildungsabschnitt sind auch 100 Stunden Dienstsport vorgesehen.

    Ein weiterer Bestandteil ist die Führerscheinausbildung C, CE. Außerdem sind noch ein Maschinisten- und ein Truppführerlehrgang vorgesehen.

    Ausbildungsabschluss

    Nach 18 Monate folgt die Abschlussprüfung. Sie besteht aus den schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungsteilen. Die Vorbereitungszeit auf die Prüfung beträgt einen Monat.

  • Notfallsanitäter/in

    Voraussetzungen

    • Fachoberschulreife oder
      Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer 
    • gesundheitliche und körperliche Eignung zur Ausübung des Berufes
    • Fahrerlaubnisse der Klassen B und C1
    • einwandfreies erweitertes Führungszeugnis sowie Gesundheitszeugnis
    • Zuverlässigkeit und Flexibilität
    •  Einsatzbereitschaft (u.a. Dienste an Wochenenden, Feiertagen, Nachtarbeit)
    •  erste Erfahrungen im Rettungs- bzw. Sanitätsdienst durch ehrenamtliches Engagement, Praktika, Freiwilligendienst


    Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt jedes Jahr zum 1. September.

    Ob im Folgejahr die Möglichkeit einer Ausbildung bei der Stadt Oelde besteht, kann den Stellenausschreibungen in der  Tageszeitung „Die Glocke“ und dem Internet (unter: http://www.oelde.de) entnommen werden.

    Erst nach der Veröffentlichung einer Stellenausschreibung sollten die Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

    Ausbildungsinhalte

    Die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in vermittelt neben rettungsdienstlichen und medizinischen Erkenntnissen fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Durchführung und teamorientierten Mitwirkung insbesondere bei der notfallmedizinischen Versorgung und dem Transport von Patientinnen und Patienten.

    Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Unterrichtsteil sowie einen praktischen Ausbildungsteil.

    Der theoretische und praktische Unterricht wird an einer staatlich anerkannten Fachschule durchgeführt. Die praktische Ausbildung erfolgt an der Feuer- und Rettungswache Oelde sowie in Krankenhäusern der Region.