Löschzug Stromberg
  • Informationen

    Im Jahr 1907 kam es zur Gründung der Feuerwehr Stromberg, welche ebenfalls 1975 im Rahmen der kommunalen Neugliederung und Zusammenschluss ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr Oelde wurde. Heute ist der Löschzug Stromberg mit 55 aktiven Mitgliedern der drittgrößte Löschzug im Stadtgebiet. 

    Besondere einsatznahe Szenarien oder Tätigkeiten werden hier alle zwei Wochen donnerstags geübt.

  • Gerätehaus

    Das Gerätehaus wurde im Jahr 1972 errichtet und löste einen immer wieder erweiterten Bau mit Steigerturm an der Burgstraße im historischen Ortskern von Stromberg ab. Es verfügt über eine Fahrzeughalle mit vier Boxen, Waschhalle, Reparaturgrube und Werkstatt. Jede Box ist mit Erhaltungs-Ladegeräten für die Fahrzeugbatterien und Druckluft-Anschlüssen ausgestattet. Im Jahr 2006 konnte eine Anlage zum Absaugen schädlicher Dieselabgase in Betrieb genommen werden. Außerdem wurden die alten mechanischen Falttore gegen neue, besser gedämmte, elektrisch angetriebene Sektionaltore ausgetauscht.

    Der Sozialtrakt beinhaltet einen Schulungsraum, Büro, Kleiderkammer, Küche, Duschen sowie Damen- und Herren-Toiletten. Die Spinde der Kameraden befinden sich seitlich und rückwärtig in der Fahrzeughalle.

  • Fahrzeuge
    2
    true
    Oelde4-ELW1-1
    Hersteller: Ford
    Baujahr: 2007
    Oelde4-HLF10-1
    Hersteller: MAN - Schlingmann
    Baujahr: 2016
    Löschmittel: 1000 Liter Wasser sowie 120 Liter Schaummittel
    Pumpe: 1000l/min. bei 10bar
    Oelde4-LF20-1
    Hersteller: MB - Schlingmann
    Baujahr: 2001
    Löschmittel: 2000 Liter Wasser
    sowie 120 Liter Schaummittel
    Pumpe: 2000l/min bei 10bar
    Oelde4-MZF-1
    Hersteller: MB Unimog
    Baujahr: 1991
    Besonderheit: Das Fahrzeug wurde 2018 in Eigenleistung durch den LZ Stromberg zu einem MZF umgebaut.
  • Mannschaft
    1
    true
    Die aktive Mannschaft des Löschzuges Stromberg besteht aktuell aus 55 Kameradinnen und Kameraden.

    Stand: 10/2019
  • Ansprechpartner
    1
    true
    Mark Hegemann
    Löschzugführer
    Brandoberinspektor
    Detlef Sander
    stellv. Löschzugführer
    Brandoberinspektor