28.08.20 - Verkehrsunfall


Auf der Autobahn ist ein PKW ins Schleudern geraten und ist quer über die Autobahn geschleudert  und ist  in der rechten Leitplanke auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen.
Bei Eintreffen Feuerwehr war die Person bereits aus dem PKW raus und hatte sich auf dem daneben befindlichen Rastplatz "Am Berge" in Sicherheit gebracht. 
Während der rettungsdienstlichen bzw. notärztlichen Behandlung wurde durch das HLF-1 der Rastplatz abgesichert.   Der GW-G und das LF  10 sicherten Unfallstelle und den verunfallten PKW ab.
Erkundung der Unfallstelle ergab keine auslaufenden Betriebsstoffe, keine weitere Gefährdungen.