07.12.20 - Verkehrsunfall


Ein gemeldeter Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 Richtung Hannover auf Höhe 365 war Grund für die Alarmierung der Feuerwehr. Nach der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich hierbei nicht um eine aktuelle Einsatzstelle handelte, sondern der eines Verkehrsunfall von vor mehreren Monaten. Hier hatten Angehörige und Freunde eine Gedenkstätte eingerichtet, der Kerzenschein sorgte  bei einem PKW Fahrer für die Annahme, dass es sich um einen akuten Verkehrsunfall handelte.


Die Einsatzkräfte konnten nach der Erkundung einrücken.