01.01.20 - Sylvesternacht


In der Silvesternacht kam es gleich zu mehreren Einsätzen für die Feuerwehr Oelde.

Um 0:33 wurde der erste Abmarsch sowie der Löschzug Ahmenhorst zu einer brennenden Hecke an die Ennigerloher Straße gerufen, jedoch konnte bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits Entwarnung gegeben werden, sodass ein weiteres Handeln nicht notwendig war.


Um 0:47 wurde die Drehleiter mit dem Einsatzstichwort "Feuer Menschenleben in Gefahr - 4 Personen im Dachgeschoss" nach Rheda-Wiedenbrück alarmiert. Die Personen konnten das Haus jedoch vor Eintreffen der Drehleiter selbstständig verlassen, sodass die Alarmfahrt abgebrochen wurde und die Drehleiter einrücken konnten.


1:33 kam es zur erneuten Alarmierung für das Oelde1-HLF20-1, diesmal ging es zu drei brennenden Mülltonnen in einem Hinterhof eines Wohnhauses. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer bereits selbstständig abgelöscht, sodass lediglich Nachlöscharbeiten durchgeführt und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert wurde. 

Die restliche Nacht verlief für die Feuerwehr und den Rettungsdienst glücklicherweise ruhig.