13.01.20 - MANV


Am  Montag ist es zu einer Aufstauung im Bereich  einer Brücke  zwischen zwei Schulgebäuden gekommen, wobei mehrere Schüler zu Fall kamen.  Durch den Sturz sind mehrere Schüler verletzt worden worauf es  zu einer Panikreaktion kam.  Insgesamt wurden 31 Schülerinnen und Schüler durch den  Rettungsdienst versorgt und untersucht, 10  Kinder wurden umliegenden Krankenhäuser zur Untersuchung zugeführt. Die Feuerwehr unterstützte im Bereich der Patientenbetreuung.

Ein Leitender Notarzt sowie ein organisatorischer Leiter Rettungsdienst waren ebenfalls im Einsatz.