04.06.20 - Wohnungsbrand


Ein Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus gab am Donnerstagmittag Grund zur Alarmierung  für die Feuerwehr Oelde. Beim Eintreffen der Kräfte  wurde  durch einen Anwohner mitgeteilt, dass sich zu dem betroffenen Zeitpunkt die Bewohner  nicht in der Wohnung befinden. Die Brandbekämpfung erfolgte über ein C-Strahlrohr, so konnte eine weitere Ausbreitung auf die komplette Wohnung schnell unterbunden werden. Ein weiterer Zugangs- und  Rückzugsweg wurde über die Drehleiter sowie eine vierteilige Steckleiter im Rückwertigen  Bereich des Hauses eingerichtet.  Glücklicherweise kamen aufgrund der frühzeitigen Auslösung des Heimrauchmelders keine Personen zu Schaden.

Zwei Rettungswagen sowie der an der Feuer- und Rettungswache Oelde stationierte Notarzt  waren ebenfalls an der Einsatzstelle.