13.06.20 - Kaminbrand


Ein Kaminbrand sorgte am  Samstagnachmittag für die Alarmierung der Löschzüge Oelde und Ahmenhorst.  Auf der Anfahrt konnte bereits eine leichte Rauchsäule sowie Brandgeruch wahrgenommen werden. Ein  Trupp fegte aus dem Korb der  Drehleiter unter Atemschutz den Kamin frei, sodass  Glutreste und Rußablagerungen entfernt wurden. Eine Ausbreitung des Feuers konnte verhindert werden. Nach den Fegemaßnahmen wurde der Schornstein mittels Wärmebildkamera (WBK) auf erhöhte Temperaturen überprüft. Bei Eintreffen des Bezirksschornsteinfegers konnten die Maßnahmen seitens der Feuerwehr zurückgebaut werden. Die Einsatzstelle konnte an den Bezirksschornsteinfeger und den Eigentümer übergeben werden.