17.11.20 - Wohnungsbrand


Im Flurbereich eines Wohnhauses ist Holz neben einem Ofen in Brand geraten. Das Feuer wurde durch den Besitzer des Wohnhauses vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Die Rauchausbreitung war auf die umliegenden Räume im Erdgeschoss begrenzt. Ein Trupp führte mit einem Kleinlöschgerät unter Atemschutz die Nachlöscharbeiten und die Kontrolle mittels Wärmebildkamera durch. Das Gebäude wurde komplett begangen. Nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude belüftet. Abschließend wurde das Gebäude an den Besitzer übergeben.